Facbook guitar Magazin guitar auf Instagram guitar Magazin auf Youtube

Werbung

Lieferstopp für russische Röhren bis Ende 2022

Die aktuellen weltweiten Entwicklungen – insbesondere der Ukraine-Konflikt – könnten in diesem Jahr zu einem Lieferengpass bei Verstärkerröhren sorgen. Grund sind die Reaktionen Russlands auf westliche Sanktionen, aufgrund derer ein Ausfuhrverbot für Röhren verhängt wurde.  Dies betrifft nun die insgesamt sieben Röhrenmarken der amerikanischen Firma Electro-Harmonix, die in Russland fertigen lässt. Röhren von Electro-Harmonix, EH Golden, Genalex Gold Lion, Mullard, Sovtek, Svetlana und Tung-Sol sind betroffen. Das deutsche Unternehmen Tube Amp Doctor hingegen sichert eine deutliche Entspannung der Versorgungslage zu, da es eine unabhängige Röhrenproduktion in China betreibt.

tubes 1500x600Bild: Electro-Harmonix

Wie der Tube Amp Doctor informiert, dürfe die aktuelle Lage am Röhrenmarkt fraglos als dramatisch eingestuft werden. Ohnehin gab es seit Jahren nur drei nennenswerte Hersteller für Verstärkerröhren wie 12AX7 / ECC83, EL84, EL34 und 6L6GC. Im August 2019 schloss der größte Hersteller Shuguang sein Werk, um an einen größeren und moderneren Standort umzuziehen. Seit nunmehr zwei Jahren sei der Neuerrichtung der Produktionsstätte die Genehmigung nicht erteilt worden, heißt es. Entscheidende Mitarbeiter seien inzwischen abgewandert oder wurden abgefunden. Vermutlich bedeute dies das Ende der Shuguang Electron Tube Factory. Der zweite große Hersteller in Russland, bekannt vor allem durch die Marken Sovtek, Electro Harmonix, Tung-Sol und Gold-Lion, kann seit Inkraftreten der Sanktionen Russlands keine Röhren mehr exportieren. Somit bleibt nur noch JJ als kleinster der drei bekannten Hersteller. Deren Lieferzeit habe bereits vor den Sanktionen Russlands bei 18 bis 20 Monaten gelegen.

Keine Bestellungen oder Lieferungen aus Russland

Mike Matthews, Inhaber von Electro-Harmonix, bestätigte Anfang der Woche, dass seine Werke keine weiteren Aufträge mehr annehmen würden. Weiterhin stellte er in Aussicht, dass der Ausfuhrstopp noch bis Ende des Jahres andauern werde.

Russland habe einen Exportstopp für etwa 200 Güter als Antwort auf die westlichen Sanktionen gegenüber des Ukraine-Konflikts verhängt, teilt Matthews in einer Pressemeldung mit. „Eine Flut an Spannungen – die Lieferketten-Kontinuität, explodierende interne Betriebskosten, steigende Inflation und ein ständig wachsendes rechtliches Umfeld betreffend – haben eine sich schnell ändernde und unsichere Rahmenbedingungen geschaffen“, so teilt Mathews mit. Die Pressemeldung schließt mit den Worten: „Solange wir den Einfluss dieser Faktoren nicht absehen können, können wir ihre Bestellungen nicht entgegennehmen und auch keine weiteren in Russland gefertigten Röhren in unseren Lieferrückstand aufnehmen. Rock & Roll, Mike Mathews – Gründer und Präsident.“

Electro-Harmonix beliefert die Industrie seit Jahrzehnten

Da Electro-Harmonix mit seinen Untermarken nicht nur das Ersatzteilgeschäft bediente, sondern auch solche Kunden wie Fender, Marshall, Peavey und Vox belieferte, werden die Auswirkungen des Lieferstopps auch von langfristiger Natur sein.

Der Unternehmer Mike Matthews importierte bereits seit Jahrzehnten russische Röhren im großen Stil – nach dem Kollaps der Sowjetunion kaufte er eine russische Röhrenfabrik, die ursprünglich für militärischen Bedarf produzierte. Aufgrund der langen Expertise und bestehenden Geschäftsbeziehungen konnte Electro-Harmonix seit 1998 sieben Röhrenmarken aufbauen und eine konstante Versorgung auf dem Markt schaffen.

Alternativen aus Tschechien, Slowakei und China

Als Alternativen stehen sowohl Endverbrauchern als auch Herstellern nun wie besagt Röhren aus tschechischer (Tube Amp Doctor) oder slowakischer (JJ Electronic) Produktion, sowie auch chinesischen Werken (Tube Amp Doctor, Shuguang) weiter zur Verfügung, sowie kleinere Hersteller wie Western Electric aus den USA.

Tube Amp Doctor sichert deutliche Entspannung zu

Der Tube Amp Doctor konnte glücklicherweise bereits vor zwei Jahren eine neue Fertigung in China aufziehen, kurz bis maximal mittelfristig soll es dadurch zu einer deutlichen Entspannung an der Versorgungslage kommen. Dies soll sowohl für Hersteller und Wiederverkäufer als auch für Endkunden gelten. Die TAD Redbase Serie, deren Typenportfolio stetig weiterentwickelt wird, wird unabhängig von den genannten Herstellern hergestellt.

6l6gcm str redbase rt102

Wie der Tube Amp Doctor informiert, habe man die Entwicklung mit Shuguang frühzeitig erkennen können. Von einem kleinen Hersteller in China war der Firma bekannt, dass er die Produktionsanlagen einer in den frühen 2000er Jahren geschlossenen Röhrenfertigung erstanden hatte, diese bisher aber nicht für die Röhrentypen verwendete, die nach dem Ausfall von Shuguang so dringend benötigt wurden. „In enger Zusammenarbeit ermöglichten wir eine massive Erweiterung und Modernisierung der Produktionsanlagen und starteten im Frühjahr 2021 mit der TAD 6L6GCM-STR REDBASE. Es folgten die TAD 6L6WGC-STR, die TAD EL34-STR, die TAD 12AU7A / ECC82 und die TAD GZ34-STR. Aktuell erwarten wir den Produktionsstart der neuen TAD ECC83WA, 7025WA, 12AX7A/7025, 12BH7A-STR und KT88-STR sowie in Kürze auch der 6V6GT-STR, 6550A-STR, 12AT7 / ECC81 und EL84-STR aus der REDBASE Serie“, teilt der Tube Amp Doctor mit.

Wie beim Tube Amp Doctor üblich werden alle Redbase-Röhren bei TAD in Deutschland einzeln geprüft, abgehört und gegebenfalls gematched: Die Redbase-Serie ersetzt damit die obsoleten TAD-STR und TAD-BLACKPLATE Röhrenmodelle.

Auch als E-Paper

guitar Sonderhefte

guitar Sonderhefte

Auch als E-Paper

guitar acoustic

guitar acoustic

Download

guitar Playalongs

guitar acoustic

Werbung
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.