Facbook guitar Magazin guitar auf Instagram guitar Magazin auf Youtube

Werbung

Test: LTD B-1004 NS

Natürliche Reize leisten Überzeugungsarbeit

Wie aus einem alten, knarzigen Baumstumpf geschnitzt, ist der B-1004 NS eine rustikale Schönheit. Zwei Versionen werden angeboten, eine mit fünf Saiten, eine mit vier. Wir haben das Viersaiter-Modell genauer angeschaut.

Der Korpus ist aus Sumpfesche. Korpus- und Kopfplatten-Furnier sind aus Bocote und in mattem „Natural Satin“-Finish gehalten, sodass der Basseinen unbehandelten und ursprünglichen Charakter versprüht. Der fünfteilige Hals aus Wenge und Amaranth schmiegt sich aufgrund der dunklen Farbgebung tadellos an das dunkle Bocote an. Das ebenfalls dunkle Griffbrett aus Pau-Ferro-Holz ist stilistisch ebenso passend. Nicht ganz so dunkel wie Palisander, weist es ähnlich wie die Bocote-Decke eine grobe Maserung auf und vervollständigt so den rustikalen Holz-Kanon. Unterbrochen wird die reine Holzoptik von Abalone-Dot-Intarsien, die sich offset an der oberen Griffbrettkante finden. So „knarzig“ der Bass von vorne betrachtet wirken mag, wirkt er rückseitig deutlich glatter, beinahe elegant. Die schwarze Hardware untermalt den kernigen Charakter. Fünf Potentiometer und zwei Kippschalter sind verbaut. Der „ach so“ ruppig wirkende Bass scheint ein paar Asse im Ärmel versteckt zu haben.

ltd b 1004 ns kopf

Technik im Geäst

Neben dem Volumen-Regler findet sich ein Balance-Regler, mit dem zwischen den beiden Nordstrand-Big-Splits-Tonabnehmern stufenlos gewechselt werden kann. Der unteren Korpus-Kontur folgend findet sich eine aus Bass-, Mitten- und Höhen-Regle bestehende Drei-Band-Klangregelung. Jeder der drei Potentiometer rastet in der Mittelstellung ein und vereinfacht so die „Navigation“ durch die Frequenzen. Der Mitten-Regler kann zusätzlich durcheinen der beiden Zwei-Wege-Schalter beeinflusst werden, da dieser die Möglichkeit bietet, die Mittelstellung des durch den Mitten-Frequenz-Regler kontrollierten Frequenzbereiches von400 auf 800 Hz zu verändern. Der andere Zwei-Wege-Schalteraktiviert einen aktiven, Batteriebetriebenen Vorverstärker. Da alle Komponenten miteinanderagieren, lässt sie die Klangfarbe des Basses deutlich beeinflussen, dadurch stellt sich der B-1004 als äußerst vielfältig dar. Die Gotoh- Mechaniken samt -Brücke sehen nicht nur edel aus und entsprechen farblich den Poti-Köpfen, sondern verrichten auch ihre Aufgabe tadellos. Die Mechaniken laufen flüssig und lassen ein schnelles und treffsicheres Tuning zu.

„Einmal mit alles“

Die Saitenlage kurz nachjustiert, dann kann es ans Spielen gehen. Vor ein Fuzz gespannt surrt und brummt er richtig schön los. Besonders der Balance-Regler und der Mitten-Frequenz-Wahlschalterfaszinieren und machen richtig Freude. Generell ist die Drei-Band-Regelung sehr intuitiv und verständlich, speziell durch die Einrastfunktion in der Mittelposition findet man sich flottzurecht. [...]

 

Den vollen Testbericht gibt es im guitar Magazin Ausgabe 01 / 2020

guitar Ausgabe 01 / 2020 im Shop als E-Paper

Auch als E-Paper

aktuelles guitar Magazin

Cover guitar - Magazin

Auch als E-Paper

guitar Sonderhefte

guitar Sonderhefte

Auch als E-Paper

guitar acoustic

guitar acoustic

Werbung
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.