Facbook guitar Magazin guitar auf Instagram guitar Magazin auf Youtube

Werbung

Test: Hagstrom Alvar Limited Edition

Elfenkrieger im Metallharnisch

Hagstrom Alvar Limited Edition 2020 Derby Brown Metallic

Auch in der limitierten Version kann die Hagstrom Alvar ihre Verwandtschaft mit der Viking nicht leugnen – und will es auch gar nicht. Die Alvar Limited glänzt in geschmackvollen metallischen Farbvarianten – und durch die gegenüber dem Standardmodell veränderte Tonabnehmerkombination.

hagstrom alvar limited edition 2020 derby brown metallic

Die Genealogie ist unverkennbar: Wie die bewährte Viking kommt die Hagstrom Alvar als Halbakustische mit zwei Tonabnehmern und Double-Cutaway daher – nur mit kleinerem Korpus. Auch beim Namen wird die Verwandtschaft deutlich: Der skandinavische Name „Alvar“ leitet sich als Variante von „Elvar“ von den altnordischen Wörtern alfr („Elf“) und arr („Krieger“) her, und der so benamste Elfenkrieger aus der nordischen Mythologie war zwar kein Wikinger, gebärdete sich der Überlieferung nach aber nicht minder wild und kriegerisch– nur war er insgesamt eben gedrungener.(Wer mehr über das mythologische Vorbild wissen will, wird auf der deutschen Hagstrom-Seite www.hagstromguitars.com/defündig – lesenswert!)

Alvars neue Kleider

Als Testgerät stand uns die Limited-Version der Alvar zur Verfügung, die sich vor allem in den verfügbaren Lackierungen sowie in der PU-Bestückung vom Standardmodell unterscheidet. Während dieses in den traditionellen Farbtönen schwarz („Black Gloss“),weiß („Swedish Frost“) und rot („Wild Cherry Transparent“)zu haben ist, sind die limitierten Kampfelfen in „Kyanite Blue Metallic“,„Red Topaz Metallic“ und nun auch in „Stallion Green Metallic“ und wie bei unserer Testgitarre in „Derby Brown Metallic“ gefertigt worden. Dabei handelt es sich um einen warmen, erdigen, metallisch glänzenden Braunton mit je nach Licht auch leicht rötlicher Note, der visuell ganz ohne plakative Angeberei auskommt – und gerade durch dieses Understatement aufsehenerregend ist. Auch bei den Tonabnehmern weicht das Sondermodell von der Standard-Alvar-Bestückung (zwei Hagstrom-HJ50-Humbucker) ab: Die Limited-Variante hat am Stegeinen Custom 58C und am Hals für P-90-Liebhabereinen „P-Urified“ im Humbucker-Format verbaut. Die zugehörigen Regler bieten zunächst keine Überraschung (zweimal Ton, zweimal Lautstärke),doch halt: An einem der vier Knöpfe kann man nicht nur ziehen, er bewegt sich dadurch auch vertikal. Man ahnt es natürlich: Der Humbucker am Steg ist splittbar. Umgeschaltet werden die Pickups mittels eines Dreiweg-Toggle.

Leicht & makellos 

Der Hals mit Slim-D-Profilbesteht aus kanadischem Ahorn und ist an den drucklaminierten Ahornkorpus angeleimt. Als Halsspannstab sorgt der bewährte „Hagstrom H-Expander“ für konstante Steifigkeit. [...]

 

Den vollen Testbericht gibt es im guitar Magazin Ausgabe 10 / 2020

guitar Ausgabe 10 / 2020 im Shop als E-Paper

Auch als E-Paper

guitar Sonderhefte

guitar Sonderhefte

Auch als E-Paper

guitar acoustic

guitar acoustic

Download

guitar Playalongs

guitar acoustic

Werbung
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.